Start News Chronik Serbe bedroht Ex-Frau und 3 Kinder mit Waffe, schießt am Kopf vorbei
SALZBURG

Serbe bedroht Ex-Frau und 3 Kinder mit Waffe, schießt am Kopf vorbei

(FOTO: iStock)

Ein serbischer Staatsbürger (45) hat in der Stadt Salzburg seine Ex-Frau, ihre kleinen Töchter sowie ihre Freundin und deren Sohn mit einer CO2-Schusswaffe bedroht.

Die schrecklichen Szenen spielten sich in der Wohnung der Ex-Freundin (39), ebenso einer Serbin, ab. Die Frau war so nett gewesen und hatte dem Mann während sie auf Urlaub war, ihre Wohnung überlassen. Der Grund: Der Ex-Mann hatte finanzielle Schwierigkeiten.

Am Montag kamen die 39-Jährige und eine Freundin mit ihren Kindern aus dem Urlaub zurück. Dabei befand sich der Serbe entgegen ihrer Abmachung immer noch in der Wohnung. Und das auch noch alkoholisiert. Der Mann fing an, aggressiv zu werden, auch den Kindern gegenüber. Er versperrte die Tür der Wohnung und fing an, die Frauen und Kinder mit einer Gas-Waffe und einem Messer mit dem Tod zu bedrohen. Schließlich schlug er mit der Waffe auf die Freundin ein und versetzte seiner Tochter einen Stoß. Daraufhin feuerte er mit der Waffe nur knapp am Kopf einer der beiden Frau vorbei in die Wand. 

Rettung über Whatsapp
Die Freundin, eine Wienerin, konnte zum Glück per Whatsapp einen Freund um Hilfe bitten. Dieser verständigte den Notruf. Als die Polizei ankam, ließ sich der Mann widerstandslos festnehmen. Bei der Staatsanwaltschaft Salzburg wird er nun wegen Freiheitsentziehung, schwerer Nötigung und Körperverletzung angezeigt.

Vorheriger ArtikelZigtausend Tote: Verpestete Luft vom Westbalkan tötet EU-Bürger
Nächster ArtikelVlada predstavila nove mere za nevakcinisane koje stupaju na snagu od 15. septembra
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!