Start NEWS CHRONIK Serbien: Wiener Auto kracht in Lkw – drei Tote
SUBOTICA

Serbien: Wiener Auto kracht in Lkw – drei Tote

(FOTO: zVg.)

In der Nähe der nordserbischen Stadt Subotica kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, der drei Menschenleben forderte.

Ersten Medienberichten zufolge, ereignete sich der Unfall gegen 6:15 Uhr. Aus bisher ungeklärten Gründen raste der Audi mit österreichischem Kennzeichen gegen einen Lastkraftwagen. Dabei kamen drei Menschen ums Leben, darunter auch ein siebenjähriges Kind. Ein weiteres Kind wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei den Todesopfern soll es sich um türkische Staatsbürger mit Wohnsitz in Wien handeln. Wie erste Ermittlungen ergaben, musste der Lkw aufgrund eines Platten seine Fahrtgeschwindigkeit stark reduzieren. Der Audi-Lenker soll mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein und den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand nicht eingehalten haben.

Einige serbische Medien berichten zudem davon, dass der Pkw-Fahrer eingeschlafen sein soll. Den genauen Unfallshergang sollen nun genauere Ermittlungen durch die serbischen Behörden klären.