Sinan Sakić in Privatklinik verlegt – Sohn wegen Aufstand im Spital verhaftet...

DRAMATISCH

Sinan Sakić in Privatklinik verlegt – Sohn wegen Aufstand im Spital verhaftet (VIDEO)

25833
Sinan-Sakic-Drama-Krankenhaus
(FOTO: zVg.)

Gestern kam es zu einem wahrhaftigen Drama rund um den bekannten Balkan-Sänger, der in einem Belgrader Krankenhaus auf eine Lebertransplantation wartet.

Vergangenes Jahr wurde der bekannte Sänger am Herzen operiert wurde. Allerdings haben die Ärzte bei den darauffolgenden Kontrolleuntersuchungen festgestellt, dass dies seine Beschwerden nicht komplett lindern werde. Am 27. April dieses Jahres wurde Sinan Sakić schlussendlich stationär aufgenommen, da er eine Lebertransplantation benötigt.

LESEN SIE AUCH: Blutige Hochzeit: Balkan-Brauch endet mit Schuss auf Gast (VIDEO)

Beim traditionellen Versuch, den Apfel vom Haus der Braut zu schießen, ging die Kugel aus einem Jagdgewehr durch einen Hochzeitsgast.

Seine Familie besuchte ihn am Mittwoch, um ihn aus dem Krankenhaus zu holen und in eine Privatklinik zu verlegen, da die Zustände im Klinischen Zentrum in Belgrad laut seiner Ehefrau und den beiden Söhnen katastrophal seien. Seine Frau Sabina und die Kinder Alen und Ernest behauptet, dass er und andere Patienten an die Krankenhausbetten gefesselt werden und dass Sinan innerhalb von 18 Tagen kein einziges Mal gewaschen wurde.

Sohn festgenommen
Beim Versuch, den Entlassungsschein für ihren Vater zu bekommen, entfachte ein heftiger Streit zwischen der Familie und den Krankenhausmitarbeitern, da das klinische Zentrum ihren Patienten nicht einfach so entlassen wollte. Sabina, Alen und Ernest warfen dem Spital zudem vor, ihre Patienten unmenschlich zu behandeln.

Die Situation eskalierte sogar so sehr, dass die Polizei eingeschalten, Ernest Sakić verhaftet und aufs Revier mitgenommen wurde. Wie regionale Medien berichten, wurde er einvernommen und später wieder freigelassen.

Verlegung in Privatklinik
Der Familie gelang es, eine Entlassung für Sinan zu bekommen, woraufhin er direkt, noch im Krankenbett liegend und mit einer Atemmaske, in die Privatklinik Bel Medic verlegt wurde. In Kürze soll der Sänger nach Italien reisen, wo die Lebertransplantation durchgeführt werden soll.

Sinans Ehefrau kündigte rechtliche Schritte gegen das klinische Zentrum in Belgrad an, da sie Video- und Fotobeweise von der unmenschlichen Behandlung der Patienten durch das Krankenhauspersonal habe.

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!