Start NEWS CHRONIK Straßenbahn fährt Fußgänger tot
WIEN-FAVORITEN

Straßenbahn fährt Fußgänger tot

STRASSENBAHN_OTTO_PROBST_WIEN_11
(FOTO: iStock)

In Wien-Favoriten fuhr eine Straßenbahn gegen einen Fußgänger, der an den Verletzungen schließlich starb.

Die Tragödie ereignete sich am gestrigen Dienstag gegen 15 Uhr in der Otto-Probst-Straße im 10. Wiener Gemeindebezirk. Dabei ging ein älterer Mann über die Straße und wurde von einer Bim erfasst, weil er von seinem Telefon abgelenkt wurde.

Trotz eingeleiteter Notbremsung, konnte der Fahrer den Zusammenstoß nicht verhindern, erklären die Wiener Linien. Die Einsatzkräfte waren so schnell wie möglich vor Ort, dennoch war es nicht mehr möglich das Leben des Mannes zu retten. Er erlag den schweren Unfallverletzungen.

Der Fahrer sei zutiefst geschockt und müsste in Betreuung. „Der Fahrer erlitt einen schweren Schock und wird vom Kriseninterventionsteam betreut“, so Wiener-Linien-Pressesprecher Daniel Amann zu „Heute.at“.