Start NEWS SPORT Trotz Isolation: Bosnischer Athlet lief Halbmarathon am Balkon (VIDEO)
GORAŽDE

Trotz Isolation: Bosnischer Athlet lief Halbmarathon am Balkon (VIDEO)

(FOTOS: Facebook-, YouTube-Screenshots)

Der bosnisch-herzegowinische Athlet Emir Hastor möchte auch trotz Quarantäne nicht außer Form kommen, weshalb er 21,1 Kilometer auf seinem Balkon lief.

Zuvor erklärte der Sportler, dass sein Balkon 7,5 Meter lang ist. Dies bedeutet, dass er diese Länge insgesamt 2814 Mal laufen muss, um einen Halbmarathon (21,1 Kilometer) hinzulegen. Als er dies seinen Freunden und Nachbarn erzählte, reagierten diese nur mit einem Lächeln:

„Sie haben einfach nur gelacht und nicht geglaubt, dass ich von einer Seite des Balkons zur anderen laufen werde“, so Hastor. Den Halbmarathon legte der Bosnier in einer Stunde, 36 Minuten und 59 Sekunden zurück.

Polizisten konnten ihren Augen nicht trauen
Während Hastor auf seinem Balkon hin- und herlief, blieb sogar eine Polizeistreife vor seinem Haus stehen. Ihnen kam die Aktion etwas komisch vor und sie wollten kontrollieren, was da oben auf dem Balkon vor sich geht.

„Es war anstrengend, aber ich empfehle allen, die nicht ohne ihr Training können, sich auch zu Hause sportlich zu betätigen“, resümierte Hastor, der seinen Lauf mit der Kamera festhielt.

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!