Start NEWS PANORAMA Verein hat sich zum Ziel gesetzt: In jedem Haus soll eine Krippe...
SALZBURG

Verein hat sich zum Ziel gesetzt: In jedem Haus soll eine Krippe stehen!

Krippe
Die Gruppe sorgt bei vielen für große Begeisterung! (FOTO: iStock)

Der Krippenbauverein Großarl (Pongau) hat es sich zum Ziel gemacht: „Irgendwann einmal sollte in jedem Haus in der Gemeinde eine selbst gebaute Krippe stehen.“

Seit 18 Jahren existiert die Gruppe bereits und gibt Handwerkskurse im Krippenbau. Die Anfrage soll sehr groß sein, denn: „Wir haben Wartezeiten von drei bis vier Jahren, und wir freuen uns über das Interesse. Zu uns kommen ganz unterschiedliche Interessierte, aller Altersgruppen, von Kindern bis hin zu Pensionisten.“

Dabei sind die kleinen Kunstwerke, laut einem Interview mit Obmann Josef Gschwandtl mit „ORF.at“, von großem persönlichem Wert für die Teilnehmer. Viele Arbeitsstunden werden investiert, um das Geburtshaus von Jesus nachzubauen und dieses entweder bei sich aufzustellen oder einer geliebten Person zu schenken.

Unter dem Motto „Jedem Großarler seine Krippe“ bastelt der Verein auch an ganz persönlichen Kreationen und Krippenvarianten. Ein Zahnarzt soll beispielsweise die Alte Wacht von Großarl maßstabsgetreu nachgebaut haben. Gegenüber „ORF.at“ erklärte er: „Die hat mir als kleines Kind schon gefallen, wie ich zu meiner Großmutter und meinen Verwandten gefahren bin. Und ich wollte sie immer schon als Krippe darstellen. Ein Freund hat mir dann die Wurzel geschenkt und dann hab ich begonnen, mich damit zu spielen.“