Start Unterhaltung Promis Voyage zeigt bosnischen Fans den “3 Finger-Gruß” – Sänger entschuldigt sich (VIDEOS)
SKANDAL

Voyage zeigt bosnischen Fans den “3 Finger-Gruß” – Sänger entschuldigt sich (VIDEOS)

VOYAGE_AUFTRITT
(FOTO: Instagram/@voyage.mp3)

Sänger Mihajlo Veruović besser bekannt als Voyage ist von der Musikszene gar nicht mehr wegzudenken. Am Wochenende trat er in den USA, in einem Club von Atlanta auf. Der serbische Interpret zeigte sich während seines Auftritts kurz mit nationalistische Handgesten.

Als der Sänger mit Interpreten Nucci performt, zeigt er kurz mit ausgestrecktem Daumen, Zeige- und Mittelfinger, dem „serbischen 3-Finger-Gruß“. Viele Fans wurden motiviert mitzumachen und die drei Finger auszustrecken und mitzusingen. Obwohl es viele Fans gibt, die diese Aktionen auch unterstützt haben, wollte vermutlich der junge Sänger niemanden damit provozieren. Und das erklärte er auf seiner Instastory, dass der Gruß zwar unangebracht war, aber dennoch kein nationalistisches Zeichen wäre. Er entschuldigte sich offiziell bei allen bosnischen Fans, die es für unangemessen hielte. „Ich bin kein Nationalist, ich date sogar ein muslimisches Mädchen. Ich trage keinen Hass in meinem Herzen.“, erklärt Voyage. Auf seiner Instagram-Story veröffentlichte er eine bosnische Flagge und ein Herz als Emoji.

Voyage selbst musste aus Serbien flüchten, weil sein Vater der Security von ermordeten Premierminister Zoran Đinđić war. Da es in Serbien für die ganze Familie nicht sicher war, sind sie nach Frankreich geflüchtet. Deswegen identifiziert sich auch Voyage mit dem Song. Wegen dem vielen Reisen nennt er sich auch „Voyage“ (=Reise).

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch die Videos anschauen!

Vorheriger ArtikelSupermarkt „By best“: Alle Balkan-Spezialitäten an einem Ort
Nächster ArtikelSerbischer Bischof: „Serbien erstreckt sich von Nordmazedonien bis Slowenien“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!