Start NEWS Chronik Weiteres Erdbeben erschüttert Kroatien
PETRINJA

Weiteres Erdbeben erschüttert Kroatien

(FOTO: Twitter-Screenshot)

Ein Erdbeben der Stärke 4,1 hat heute in der Früh erneut Kroatien erschüttert. Das Epizentrum lag in der Nähe von Glina.

Erneut bebte die Erde in Kroatien, dieses Mal mit einer Stärke von 4,1. Viele Menschen wurden heute Morgen gegen 5.37 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Das Erdbeben war bis nach Zagreb zu spüren, das Epizentrum lag sieben Kilometer von der Stadt Glina entfernt.

“Es hörte sich wie ein Schlag an und dann fing es an zu schaukeln …wieder dieses dumme Gefühl und die Geräusche knarrender Fenster und Türen in der Wohnung”, sagt ein Mann gegenüber dem kroatischen Nachrichtenportal “sata24”. Informationen über Schäden und Verletzte liegen bislang nicht vor.

Leichtes Erdbeben in Wörgl:
Sogar in Tirol hat sich in der Nacht auf heute ein leichtes Beben der Stärke 2,2 ereignet. Gegen 2.13 Uhr haben es einige Menschen deutlich gespürt. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldet, gibt es keine Schäden an Gebäuden. Bei dieser Stärke sind sie auch nicht zu erwarten, hieß es.