Start News Wienerin ändert nach 30 Jahren Lotto-Zahlen und gewinnt!
GLÜCKSPILZ

Wienerin ändert nach 30 Jahren Lotto-Zahlen und gewinnt!

LOTTO_WIEN_ZAHLEN_GEWINN_MILLION_SECHSER_QUICKTIPP_STANDARD_GELD_PENSIONISTIN_ZUFALL_SCHLAMPEREI
(FOTO: iStock)

Weil sie ihre Standard-Zahlen zu Hause vergisst, ändert eine Wienerin ihre Lotto-Zahlen und erzielt prompt den Lotto-Sechser.

Ihre kleine Schlamperei verhalf einer Pensionistin acht Wochen später zu einer Millionen-Summe. „Seit 30 Jahren spiele ich die gleichen Lotto-Zahlen und dann das: Ich steh‘ in der Trafik, will den Lotto-Schein neuerlich spielen, greife in die Tasche und es war ein Griff ins Leere. Ich hatte meinen Schein zu Hause vergessen“, erklärt die Dame.

Weil sie ihren Standard-Wettschein nicht holen wollte, bat sie um fünf Quicktipps für zehn Ziehungen, diese werden automatisch und zufällig generiert. Sechs Ziehungen später geschah das Wunder und die Wienerin erzielte einen Sechser. Ihr Gewinn: 1 Million Euro, die sie witzigerweise genau am 1. April ausgezahlt bekommen hat.

Mit dem Geld möchte sie nun etwas vorsorgen, aber auch „verschiedenen sozialen und humanitären Institutionen spenden.“

Aus Neugier überprüfte die Gewinnerin, ob sie mit ihrem alten Schein etwas gewonnen hätte. Laut „Kurier.at“ wäre es mit den Standard-Zahlen ein Dreier geworden!

Vorheriger ArtikelCorona-Krise: Regierung präsentiert Plan für Zeit nach Ostern
Nächster ArtikelKriza: Vlada predstavlja plan za period nakon Uskrsa
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!