Start LIFESTYLE Wirst du eine schmerzfreie Geburt haben?
PHÄNOMEN

Wirst du eine schmerzfreie Geburt haben?

GEBURT_BABY_MUTTER
(FOTO: iStock)

Manche Frauen haben das große Glück, keine Geburtsschmerzen zu verspüren. Das soll an einem speziellen Gen liegen.

Wer an Babys denkt, sieht ein kleines süßes Wesen mit strahlendem Lächeln, doch wer an die Geburt denkt, dem schießen meistens schreiende Frauen und unvorstellbare Schmerzen in den Kopf. Erst nach den Qualen freuen sich viele auf ihr Kind und können aufatmen, doch es gibt auch Frauen, die das „Wunder der Geburt“ schmerzfrei erleben.

Dabei wird das Kind wie in einem Zug rausgedrückt und die Wehen fühlen sich an wie ein „Drücken“. Frauen die ihre Wehen so empfinden haben eine sehr seltene Gen-Mutation die sie Schmerzen anders spüren lässt.

Eine Forschungsgruppe der Cambridge University hat dies mit unterschiedlichen „Schmerztests“ nachgewiesen. Dabei wurden den Probandinnen Schmerz mit Wasser, Hitze und Druck zugefügt und besonders auf die ein Merkmal gelegt, die bei ihrer Entbindung keine Schmerzmittel oder Betäubung wie PDA verlangt haben. Sie zeigten eine wesentlich höhere Schmerzresistenz mit starker Hitze und sehr kaltem Wasser als die Vergleichsgruppe der Frauen, die Schmerzstiller bekommen haben.

Für die Resistenz sorgt eine seltene Form des Gens KCNG4, wodurch Nervensignale auf eine andere Weise gesteuert und Schmerzen verringert werden können. Diese Erkenntnisse sollen nun genutzt werden, um anderen Frauen die Geburt zu erleichtern.