Start Aktuelles Zlatan Ibrahimovic erfüllt seiner Mutter einen großen Wunsch: „Sie hat es verdient“
DANKBARER SOHN

Zlatan Ibrahimovic erfüllt seiner Mutter einen großen Wunsch: „Sie hat es verdient“

Kosmo-Zlatan
(FOTO: EPA-EFE/MOURAD BALTI TOUATI)

Jurka Ibrahimovic, geb. Gravic, ist die starke Heldin im Leben von Sohn Zlatan Ibrahimovic. Nach Jahrzehnten in Schweden kehrt die Mutter des schwedischen Fußballstars nun in die Heimat zurück.

Jurka Ibrahimovic kommt aus Kroatien, aus dem Dorf Prkos rund 10 Kilometer von Zadar entfernt. Ihre beiden Schwestern, die auf der Insel Pag vor Zadar leben, konnte sie wegen des Krieges und der Lebensumstände jahrelang nicht sehen. Die Lebenskünstlerin hat von ihrem wohlhabenden Sohn nie irgendwelche Unterstützung verlangt. Es war ihm ein Herzenswunsch, der Mutter die Rückkehr in die Heimat zu ermöglichen, wie er in seiner Autobiografie mit dem Titel „Adrenalin“ schreibt.

„Meiner Mutter habe ich eine Wohnung in der Nähe von Pag gekauft, wo ihre Schwestern wohnen. Dort ist sie glücklich, sie hat aber nichts von mir erwartet. Wir wollen Max und Vincent zu ihr schicken, damit sie mehr Zeit mit der Oma in Kroatien verbringen. Sie kann ihnen viel beibringen”, heißt es in der neuen Autobiografie.

Zlatan Ibrahimovic ist als Sohn von Migranten aus dem ehemaligen Jugoslawien 1981 in Schweden auf die Welt gekommen. Sein Vater Sefik kam aus Bijeljina (Bosnien) und Mutter Jurka aus Zadar. Die Ehe hielt nicht lange, Zlatan und seine Schwester Sanela wuchsen gemeinsam mit ihren Halbgeschwistern bei der Mutter auf. Um die Familie zu ernähren, arbeitette Jurka Gravic bis zu 14 Stunden täglich als Putzfrau. Zlatan half manchmal mit, um sich ein Taschengeld zu verdienen.

„Sie war streng und bestrafte uns, sie hatte kein Glück mit Männern, nichts in ihrem Leben war so, wie sie es sich wünschte, aber sie hat uns geliebt“, beschreibt der berühmte Fußballer seine Mutter. „Meine Liebe war ihr immer sicher. Sie hat es verdient“, sagt Ibrahimovic.