Start NEWS Chronik 1 Schlägerei, 5 Nationen: Serbe, Kroate, Türke, Deutscher und Österreicher beteiligt
GRAZ

1 Schlägerei, 5 Nationen: Serbe, Kroate, Türke, Deutscher und Österreicher beteiligt

Schlägerei
Symbolfoto. FOTO: iStockphoto

Montagnachmittag ereigneten sich am Grazer Hauptbahnhof unschöne Szenen.

Laut einem Bericht der Kronen Zeitung, musste die Polizei mit mehreren Streifen ausrücken. Der Grund: Fünf Männer unterschiedlicher Nationalitäten gerieten in eine Rauferei, drei der Beteiligten wurden bei dieser verletzt.

Mittendrin waren ein 39-jähriger Deutscher, ein 17-jähriger Serbe, ein 19-jähriger Kroate, ein gleichaltriger Türke und ein 18-jähriger Österreicher. Der erste, der eine Waffe zückte, war der Deutsche: Er bedrohte seine Kontrahenten mit einer Gaspistole.

Mit der fünften Streife der Polizei konnte die Situation beruhigt werden. Das Rote Kreuz musste zwei der Personen mit einer leichten und einer schweren Verletzung an der Hand in die Grazer Krankenhäuser bringen.

Gegen den 39-jährigen Deutschen wurde ein Waffenverbot ausgesprochen.

Vorheriger ArtikelMeđugorje leer wie nie: „Corona hat uns mehr als Kommunismus geschadet“
Nächster ArtikelForscher entdecken neues Corona-Symptom
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!