Start Infotainment Kurios Baby mit Maske: Ungeborenes Kind schützt sich vor Corona
CORONA BABY

Baby mit Maske: Ungeborenes Kind schützt sich vor Corona

(FOTO: Twitter Screenshot)

Samantha Spicer (34) aus England konnte ihren Augen kaum trauen. Auf ihrem Ultraschall ist eindeutig zu sehen: Ihr Baby trägt eine Maske! Wenige Tage später kommt raus, dass die Mutter des Kindes Corona hat.

Während einer Pandemie schwanger zu sein, ist schon eine eigenartige Erfahrung. Für Samantha Spicer wurde die Erfahrung noch skurriler. In der 12.Schwangerschaftswoche ging sie leicht nervös zu ihrem Ultraschall-Termin. Die Resultate waren anders als erwartet. Auf dem Ultraschallbild sieht es so aus, als würde das Baby im Mutterleib einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die werdende Mutter nahm es zuerst mit Humor und teilte es mit der Familie.

Corona Diagnose: Wenige Tage später bekam Samantha eine schockierende Nachricht: Sie war Corona-positiv! Was das für das ungeborene Baby bedeutet, war nicht klar. Nach der Diagnose sah die Schwangere das Baby-Masken Bild mit neuen Augen. Für sie bedeutet es, dass das Kind die Geschehnisse in der Welt wahrnimmt und sich zu schützen weiß.

Inzwischen hat Samantha den ganzen Stress hinter sich. Sie ist wohlauf und freut sich auf eine stressfreie restliche Schwangerschaft.

Vorheriger ArtikelKommt Corona-Impfstoff „Sputnik V“ auch in Österreich? Das sagt Kanzler Kurz
Nächster ArtikelEU-Plan: Zigaretten und Alkohol werden teurer
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!