Start Unterhaltung Promis Balkan-Sängerin lässt sich regelmäßig After flicken (FOTO)
JELENA ROZGA

Balkan-Sängerin lässt sich regelmäßig After flicken (FOTO)

(FOTO: Screenshot)

In Split sei es ein offenes Geheimnis, dass sich eine kroatische Sängerin, die sich am gesamten Balkan großer Beliebtheit erfreut, regelmäßig ihren After nähen lassen muss.

Analsex ist eine weit verbreitete, aber dennoch in der Öffentlichkeit weiterhin tabuisierte, Sexpraktik, die nichts mit der sexuellen Orientierung zu tun hat. Sowohl bei Männern als auch Frauen ist der Anus eine erogene Zone, gleichzeitig jedoch auch sehr empfindlich.

Aus medizinischer Sicht gibt es so einige Dinge, die man bei Analverkehr beachten sollte. Neben der Übertragung von Geschlechtskrankheiten, kann es bei dieser Sexpraktik auch zu einer Überdehnung des Schließmuskels, Verletzungen am Darmausgang, Hämorriden oder aber zu Analfissuren kommen. Unter Letzteren versteht man einen Riss in der Analschleimhau und genau darunter soll auch der kroatische Pop-Superstar Jelena Rozga leiden.

Doch keine Sauberfrau?
Auch wenn Jelena Rozga in der Öffentlichkeit ein sehr skandalfreies Image pflegt, so behaupten böse Zungen, dass die Sängerin nicht unter gesundheitlichen Problemen leidet, sondern aufgrund ihrer Vorliebe für Analsex regelmäßig einen Arzt in Split aufsucht. Dort soll sie sich im Abstand von wenigen Wochen Analfissuren behandeln lassen.

https://www.instagram.com/p/CITHvDOFfkd/