Start NEWS PANORAMA Bosnien bekommt neuen Flughafen im Eiltempo
TREBINJE

Bosnien bekommt neuen Flughafen im Eiltempo

Symbolbild (FOTO: iStockphoto, zVg.)

Spätestens 2022 soll der neue Flughafen in Bosnien-Herzegowina in Betrieb gehen. Derzeit wird der Bau geprüft.

Bereits Ende Juli präsentierte der serbische Präsident Aleksandar Vučić die Pläne, in Trebinje einen neuen Flughafen unter der Schirmherrschaft der serbischen Regierung zu bauen. Der Bau soll in den kommenden Wochen beschlossen werde, sodass der neue Flughafen spätestens mit März 2022 in Betrieb gehen kann. „Wir werden unser Bestes tun, damit dies vor Ende 2021 geschieht“, sagt Vučić.

Kleiner Flughafen?
Geplant sei, dass der Flughafen jährlich 50.000 Passagiere abfertigt, erklärte Serbiens Ministerin für Infrastruktur und Verkehr, Zorana Mihajlović gegenüber „Sarajevo Times“. Laut Vučić werde das gesamte Projekt eine „kleine Investion“ sein. Dies lässt darauf schließen, dass der Flughafen insgesamt nicht besonders groß sein wird.

Im Vergleich dazu fliegen rund 2,9 Millionen Passagiere jährlich vom und zum kroatischen Flughafen Dubrovnik, der sich nur 50 Kilometer von Trebinje entfernt befindet. Es ist übrigens nicht das einzige Flughafenprojekt in Bosnien-Herzegowina. Bereits seit jängerer Zeit wird in Bihać gebaut und auch ein Eröffnungstermin stehe schon fest.