Bosnische Dolmetscherin verkauft Asyltitel im großen Stil!

NIEDERÖSTERREICH

1913

Bosnische Dolmetscherin verkauft Asyltitel im großen Stil!

Asylanträge
Insgesamt sind 51 Personen angeklagt worden! (FOTO: iStock)

In Niederösterreich sollen 47 Asywerber illegal den Aufenthaltstitel erhalten haben. Eine bosnische Dolmetischerin soll als Hauptvermittlerin gedient haben.

Die Angeklagte soll somit, gemeinsam mit drei weiteren Personen, einen „Gewinn“ von 70.000 Euro ausgehandelt haben. Sie habe Asylwerber an einen Beamten weitervermittelt, der den Zugang zum Datensystem hatte, um den Aufenthaltsstatus aller registrierten Personen zu ändern.

Von den 47 Auftragstellern sind 29 aus Kosovo, sieben aus Serbien, sechs aus Mazedonien, zwei aus Bosnien, einer aus Kroatien, einer aus der Ukraine und einer aus Moldawien. Je nach Herkunft sollen sie bis zu 9.000 Euro gezahlt haben.

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr mehr über den Fall!

Teile diesen Beitrag: