Start NEWS PANORAMA Corona-Chaos am Balkan: Jeder Dritte positiv
MONTENEGRO

Corona-Chaos am Balkan: Jeder Dritte positiv

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Seit Ende August schnellt die Anzahl an Neuinfektionen in Montenegro in ungeahnte Höhen. Jeder dritte durchgeführte Test ist positiv

Während die Situation im benachbarten Serbien wieder stabil ist und sich die Zahlen rückläufig entwickeln, so gibt es derzeit eine beunruhigende Entwicklung in Montenegro. Im Balkanstaat mit rund 628.000 Einwohner gibt es aktuell 1.715 aktive Fälle, wobei sich 128 Personen im Spital befinden. Seit Ende August zählt das Land rund 150 bis 200 Neuinfektionen täglich.

Jeder Dritte positiv
Vergleicht man die Anzahl der positiv Getesteten mit der Anzahl an durchgeführten PCR-Tests, so sieht man, dass in Montenegro vorgestern 128 Infizierte bei 569 Tests hatte – ergo 22 Prozent aller Tests waren positiv. Dieser negative Trend zieht sich nun über die letzten zwei Wochen und an einigen Tagen wurde sogar jeder Dritte positiv getestet.

Am meisten Infizierte pro 100.000 Einwohner zählt die Gemeinde Berane, gefolgt von Rožaje, Bijelo polje, Plav und Andrijevica. Wie auch in Österreich zeigt sich, dass derzeit vor allem junge Menschen mit dem Virus infiziert sind. In Montenegro Personen zwischen 20 und 40 Jahren.