Start NEWS PANORAMA Corona-Geburt in Kroatien: Infizierte Mutter hält zwei Meter Abstand zum Baby
ZAGREB

Corona-Geburt in Kroatien: Infizierte Mutter hält zwei Meter Abstand zum Baby

Corona_Baby
Symbolfoto. (c): iStockPhoto

Die Geburt von einem Jungen im Zagreber Spital “Heiliger Geist” musste unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden.

So trugen alle im Raum versammelten Ärzte und Krankenschwestern spezielle Masken mit Visieren, als der kleine Teo zur Welt kam. “Teo ist das erste Zagreber Baby, welches eine Mutter, die mit dem Coronavirus infiziert ist, zur Welt brachte”, berichtet die Tageszeitung Jutarnji list.

Vater steckte Mutter an
Wie kroatische Medien berichten, geht es dem Neugeborenen gesundheitlich gut. “Die beiden müssen jeweils zwei Meter Distanz zueinander haben und beide sind auch in Isolation”, erzählte eine Ärztin der Tageszeitung. Mutter Melita hatte sich infiziert nachdem ihr Ehemann von einer Geschäftsreise aus dem Kasachstan zurück kam. Am Donnerstag dürfen Mutter und Sohn wieder nach Hause, heißt es. Mit zwei Meter Abstand, wohlgemerkt.

Vorheriger ArtikelPutovanja: Austrija stavila zemlje Zapadnog Balkana na „crvenu listu“
Nächster ArtikelSalzburg: 12 Jahre Haft für serbischen Bankräuber
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!