Start NEWS Coronavirus: Quarantänestation in Serbien eröffnet!
EPIDEMIE

Coronavirus: Quarantänestation in Serbien eröffnet!

Corona-Serbien
(FOTO: iStock, Wikimedia Commons / Copyright Law of Serbia)

In der serbischen Stadt Bor wurde eine Quarantänestation für Arbeiter aus China eröffnet.

Die Firma „Ziđin“ hat in der serbischen Stadt Bor, eine Quarantänestation für ihre chinesischen Arbeiter eröffnet. Diese sollen, nach ihrer Rückkehr aus dem Heimaturlaub, 14 Tage lang in Isolation verbringen und sich dort einer Gesundheitskontrolle unterziehen.

Weder die Adresse noch die Anzahl der Rückkehrenden sind derzeit bekannt.

Viele Bürger zeigen sich von der Situation beunruhigt und fürchten sich vor dem Virus. Epidemiologen meinen jedoch, dass die Arbeiter in einem guten Zustand sind und kein Grund zur Panik besteht.

Die Epidemiologin aus Bor, Dr. Javorka Stanković erklärte gegenüber den serbischen Medien: „Alle sind wohlauf und niemand weist auffällige Symptome auf. Die Kommunikationsabteilung, die für die Arbeiter zuständig ist, bestätigt den derzeit positiven Zustand.“

Die Beschäftigten sollen, laut „Ziđin“ nicht aus der Provinz Hubei stammen, die der Ausbruchsort der Infektion sein soll. Trotzdem und obwohl sie gesund scheinen, ist es ihnen derzeit nicht erlaubt weiter arbeiten zu gehen.

„Ein großer Teil der chinesischen Arbeitskraft ist in Serbien geblieben und fuhr nicht in die Heimat, um dort das chinesische Neujahr zu feiern. Diese führen weiterhin ihren üblichen Alltag und sind gut in die Stadt integriert“, so Bürgermeister der Stadt Bor, Aleksandar Milinković.