Start Politik
E-Zahlungsverkehr

Digitaler Euro: Wird Bargeld nun doch abgeschafft?

(FOTO: iStock)

In der Diskussion über die Zukunft des Zahlungsverkehrs spielt der digitale Euro eine wichtige Rolle. Experten haben sich bei der Österreichischen Nationalbank (OeNB) getroffen, um über die Entwicklung und die Möglichkeiten dieser neuen Form von Zentralbankgeld zu sprechen. Dabei liegt der Fokus auf den Fortschritten der Europäischen Zentralbank (EZB) bei der Einführung des digitalen Euros.

Die OeNB sieht im digitalen Euro eine wegweisende Innovation für Europas Finanzsystem. Neben Bargeld soll diese neue Zahlungsform eine zusätzliche Option bieten, um digital und sicher mit Zentralbankgeld zu bezahlen. Die OeNB versichert, dass Bargeld weiterhin uneingeschränkt verfügbar bleibt und entkräftet somit Sorgen vor einem Rückgang der Bargeldnutzung.

Gouverneur Robert Holzmann von der OeNB sagt, dass der digitale Euro eine neue Ära startet. Bürger können damit erstmals direkt auf digitales Zentralbankgeld zugreifen, was besonders für benachteiligte Gruppen wichtig sein könnte, weil es ihnen kostenlose digitale Zahlungen ermöglicht. Der Erfolg des digitalen Euros hängt entscheidend von seiner weit verbreiteten Akzeptanz und Nutzung ab.

Herausforderungen & Datenschutz

Die nahtlose Akzeptanz im Handel sowie der Schutz der Privatsphäre erfordern technische Innovationen. Dabei wird an sicheren und effizienten Lösungen gearbeitet, insbesondere im Bereich robuster kryptographischer Protokolle, um digitale Zahlungen sicherer zu machen. Forschungseinrichtungen wie die Technische Universität (TU) Wien sind maßgeblich an dieser Entwicklung beteiligt.

Stärkung der europäischen Souveränität

Petia Niederländer, Direktorin der OeNB-Hauptabteilung für Zahlungsverkehr, Risikoüberwachung und Finanzbildung, sieht im digitalen Euro eine Chance, die Abhängigkeit von wenigen internationalen Zahlungsdienstleistern zu reduzieren. Aktuell werden zwei Drittel aller elektronischen Zahlungen im Euroraum durch nur zwei Anbieter abgewickelt. Der digitale Euro soll dieser Tendenz entgegenwirken, die Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im europäischen Zahlungsverkehr erhöhen und die digitale Transformation der Gesellschaft vorantreiben.