Start NEWS POLITIK Dodiks China-Deal: Vier Millionen Masken für Republika Srpska
CORONA

Dodiks China-Deal: Vier Millionen Masken für Republika Srpska

Milorad Dodik Ost- Westdeutschland
(FOTO: zVg.)

Milorad Dodik, serbisches Mitglied des Staatspräsidiums von Bosnien-Herzegowina, zeigte sich gestern über die Landung eines Flugzeugs aus China besonders erfreut.

Das Flugzeug landete in Banja Luka (Republika Srpska, Bosnien-Herzegowina) und brachte dem serbisch geführten Landesteil des Staates zahlreiches Equipment für den Kampf gegen Corona mit: Es handelt sich um fünf Millionen Handschuhe, 4.300.000 Schutzmasken und 20.000 Anzüge. Dodik betonte, dass der Einkauf mit Geldern der Republika Srpska bezahlt wurde.

Weitere Lieferungen folgen
Obwohl Dodik nicht die genauen Zahlen und Preise nannte, gab er bekannt, dass aufgrund von weiteren schon getätigten Zahlungen Auslieferungen in der Zeit vom 20. bis zum 30. April folgen sollen. “Wir erwarten noch 200 Beatmungsgeräte in dieser Lieferung, die folgen wird. Wir wollen alle unsere Krankenhäuser gut austatten”, sagte Dodik.

Dankbar zeigte sich der Politiker auch gegenüber dem chinesischen Botschafter Ji-Ping. “Er hat gezeigt, dass er ein Freund des serbischen Volkes ist. Ich bin ihm dankbar, genauso wie seinem Land, dass alles so schnell gegangen ist”, zeigte sich Dodik zufrieden.