Start NEWS PANORAMA Fahrgast trägt im Bus Python statt Schutzmaske
UNFASSBARE SZENEN

Fahrgast trägt im Bus Python statt Schutzmaske

SCHLANGE_BUS_MASKE
(FOTO: iStock)

Am Montag kam es zu einem unfassbaren Ereignis im öffentlichen Verkehr – ein Mann legte sich statt einer Schutzmaske, eine Schlage um.

Die anderen Fahrgäste konnten ihren Augen nicht trauen, als am Montag ein Mann mit einer Python in den Bus einstieg. Zunächst dachten sie, es sei ein ausgefallenes Modell: Zuerst dachte ich, er hat wirklich eine irre Maske an, dann hat er sie um die Handgriffe kriechen lassen“, so Augenzeugen.

Trotz der Anwesenheit der Würgeschlange blieben die Passagiere gelassen. Einer von ihnen meinte sogar: „Niemanden im Bus hat das wirklich gestört, aber ein Mann hinten hat ein Video gedreht. Es war auf jeden Fall unterhaltsam.“

Hast du Angst vor Schlangen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Für Aufsehen sorgte der ungewöhnliche Fahrgast samt Haustier in Nordwestengland, der auf dem Weg nach Manchester war aber schon. Das Foto des Mannes verbreitete sich im Internet, wodurch sich die örtlichen Verkehrsbetriebe zu einer Klarstellung gezwungen sahen: „Eine um den Hals und Kopf gewickelte Schlange ist kein ordentlicher Mund-Nasen-Schutz.“

Zwar ist eine große Variation an MN-Schutzmaßnahmen, wie Schals, Tücher, OP- und Stoffmasken möglich: „Wir denken aber nicht, dass dies die Nutzung von Schlangenhaut umfasst, vor allem wenn die noch an der Schlange dran ist.“