Start NEWS Chronik Frau schießt sich bei Porno-Dreh versehentlich mit Pistole in Vagina
BLUTIGES DESASTER

Frau schießt sich bei Porno-Dreh versehentlich mit Pistole in Vagina

(FOTOS: Twitter/@Lauren Hunter Daman)

Der Versuch von Internet-Model Lauren Hunter Daman (27) einen reizvollen Porno zu drehen, endete in einem richtigen Desaster!

Wie die DailyMail berichtet, soll es am 9. November im US-Bundesstaat Georgia zu einem blutigen Vorfall gekommen sein: Die 27-jährige US-Amerikanerin Lauren Hunter Daman verdient sich ihr Geld als Webcam-Model für diverse Erotik-Websites wie etwa Chaturbate. Doch ihr letzter Versuch einen reizvollen Porno zu drehen, endete in einem wahren Desaster.

Am 9. November nahm Lauren ihr neues Erotik-Filmprojekt in Angriff. Es sollte noch viel feuriger und actionreicher werden als ihre bisherigen Filme. Aus diesem Grund entschied sich die 27-Jährige auch dazu, eine Schusswaffe in ihr Video zu integrieren. Doch der Dreh ging leider völlig schief. Lauren schoss sich versehentlich mit der 9mm-Pistole in ihre Vagina.

Ihr Mitbewohner, der gerade in der Küche war, hörte den Schuss und rannte sofort in Laurens Zimmer. Dort fand er die Frau blutend am Boden vor, neben ihr SEINE Handfeuerwaffe. Anscheinend hatte Lauren sie einfach entwendet, ohne sich vorher mit ihm abzusprechen.

Mit blutender Vagina ins Krankenhaus
Die Polizei und die Rettungskräfte kümmerten sich umgehend um das Erotik-Model. Lauren wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Dort stellte sich heraus, dass die 27-Jährige ziemliches Glück gehabt hatte. Denn der Schuss in ihre Genitalien hätte durchaus schlimmer ausfallen können. Mittlerweile konnte Lauren wieder aus der Klinik entlassen werden.

Quellen und Links:

Vorheriger ArtikelFrauen mit diesem Sternzeichen ziehen alle Blicke auf sich!
Nächster ArtikelBuba Corelli schockt Fans mit neuem Aussehen (FOTO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!