Start Infotainment Promis Für einen Auftritt von eineinhalb Stunden kassiert die Band Hurricane 30.000 Euro
18. Geburtstag

Für einen Auftritt von eineinhalb Stunden kassiert die Band Hurricane 30.000 Euro

FOTO: EPA / Sander Koning

Die Mitglieder der Gruppe Hurricane Ivana Nikolić, Sanja Vučić und Ksenija Knežević erhielten angeblich 30.000 Euro, um bei der Babyparty der neugeborenen Tochter eines frischgebackenen Vaters und Unternehmers aus Österreich zu singen, der sogar ein Privatflugzeug zu den Hurricanes schickte.

„Ivana, Sanja und Ksenija hatten an diesem Abend einen geplanten Auftritt in Poreč, als in Wien eine Geburt zelebriert wurde, also schickte der Geschäftsmann ein Privatflugzeug, um sie abzuholen! Alle drei waren begeistert und nahmen das Angebot sofort an. Während der Reise wurden sie gefilmt und haben gesungen. Sie verdienten 30.000 Euro in anderthalb Stunden an der Theke in Wien“, sagte eine gruppennahe Quelle und verriet, wie sie zu diesem ungewöhnlichen Auftrag kamen.

Die Quelle gibt an, dass der Geschäftsmann und die Gäste, der Girl-Band ein ziemlich gutes Trinkgeld gaben.

Wie der Gesprächspartner verrät, sei es den „Hurricane-Girls“, aber auch Gästen, verboten worden, Fotos in sozialen Netzwerken zu posten.

„Es waren 50 Leute auf der Party, hauptsächlich Kinder erfolgreicher Geschäftsleute. Niemand durfte Fotos auf Instagram hochladen, weil dies der Wunsch der Gäste war“, sagte die Quelle.

Hurricane verbrachte die Nacht nach der Party in Wien, und am nächsten Tag beschlossen sie, das verdiente Geld in Nizza und Monaco zu „verschwenden“.

„Sie hatten fünf Tage frei und beschlossen, das ganze Geld, das sie an bei der Feier eingenommen hatten, für eine Reise auszugeben. Zuerst besuchten sie Clubs in Nizza und dann gingen sie nach Monaco. Sie sagten mir, dass sie eine tolle Zeit hatten und dass sie es überhaupt nicht bereuten. Sie haben fast das ganze Geld ausgegeben“, so die Quelle.

Hurricane konnte nicht zu viel über diesen Auftritt verraten: „Wir waren auf einer privaten Party und deshalb wollen wir keine Details preisgeben. Wir können euch nur sagen, dass wir eine tolle Zeit hatten. Es war wunderschön, die Stimmung auf der Party war super. Jetzt sind wir privat in Frankreich unterwegs, weil wir ein paar Tage frei haben und sobald wir zurück sind, werden wir weiter auftreten und neue Songs promoten“, sagen Ivana, Ksenija und Sanja, berichtet ein serbisches Blatt.