Start News Chronik
KARIM GAZZETTA

Fußballer (27) beging Selbstmord

(FOTO: iStock/matimix)

Der Fußballspieler des Klubs Zrinjski aus Mostar, Karim Gazzetta, hat laut Balkan-Medien Selbstmord begangen.

Der Schweizer Fußballer kam diesen Sommer als große Verstärkung von Xamax nach Zrinjski, was auch sein erster Auslandseinsatz war, da er die ganze Karriere in seiner Heimat spielte. Gazzetta bestritt dieses Jahr nur ein Spiel für Zrinjski, obwohl er einst als Riesentalent im Schweizer Fußball galt.

Der Grund für den Suizid ist noch unbekannt.

Am Tatort, genauer gesagt vor dem Orca-Gebäude, wurde festgestellt, dass es sich um K. G. (27) handelte, einen Schweizer Bürger, schreiben Balkan-Medien. Laut Zeugenaussagen soll der unglückliche junge Mann aus dem achten Stock des Orca-Gebäudes gesprungen sein.

Der Notarzt des Rettungsteams von Mostar erklärte ihn für tot.

Wie finden Sie den Artikel?