Start NEWS POLITIK „Die hat da nichts verloren!”: Türkische Fahne sorgt in Dubrovnik für Eklat
STREIT

„Die hat da nichts verloren!”: Türkische Fahne sorgt in Dubrovnik für Eklat

Türkei_Fahne_Kroatien
Foto: Screenshot

Eine türkische Fahne sorgt in Kroatien für Aufregung.

Die türkische Fahne wurde vor dem Hotel Rixos in Durbovnik aufgehängt, welches einst unter den BürgerInnen von Dubrovnik als “Hotel Libertas” bekannt war. Mittlerweile ist das Hotel aber in türkischher Hand: Der Businessman Fettah Tamince übernahm das Hotel und hängte neben die kroatische Fahne auch eine seiner Heimat auf.

HDZ protestiert
Die in Kroatien regierende Kroatische Demokratische Gemeinschaft (HDZ) nahm die Fahne als Anlass zur Kritik. Der Präsident des Stadtrats Marko Potrebica verlangte das Abhängen der Fahne. “In Kroatien dürfen nach dem Gesetz die Fahnen anderer Staaten nur auf den Gebäuden von Botschaften und Konsulaten hängen”, so Potrebica.

“Ich würde so reagieren, wäre es auch die amerikanische oder die deutsche Fahne”, erklärte der HDZ-Politiker. Inzwischen hat die Polizei von Dubrovnik bestätigt, dass man hier dem Businessman eine Ausnahmegenehmigung erteilt hat. “Diese ist ebenso nach dem Gesetz möglich”, erklärte die Polizei in einer Stellungnahme.