Start Infotainment Kurios
HELLSEHER TODESDATUM

Hellseher am Balkan prophezeit sogar seinen Todestag

(FOTO: zVg.)

Das Dorf Kremna in Serbien ist weltweit bekannt für seine Prophezeiungen. Diese Gabe bekam ein weiterer Bewohner dieses Ortes beim Fluss Tara.

Ein älterer Dorfbewohner, Obrad Markovic, weiß, dass er nächstes Jahr sterben wird, weil er eine Vision über seinen Todestag hatte. Sein Todesdatum hat er bereits auf seinem Denkmal neben seiner verstorbenen Frau Zorka eingraviert. Heute verbringt er friedlich seine Tage im Dorf der Propheten und bereitet sich auf die nächste Welt vor. Er wird neben seinem ersten Nachbarn, dem berühmtesten Hellseher in diesem Teil der Welt, Mitar Tarabic, ruhen.

„Das ist alles, was mir gesagt wurde, und zwar in einem Traum. Während ich in Pozarevac war, träumte ich, dass zwei Frauen in Schwarz durch die Tür traten, beide stellten sich mir vor, eine als die Hl. Jungfrau und die andere als die Hl. Petka. Ich fragte sie, ob ich wegen der Krankheit und des Verlustes meiner Frau auch „hinübergehen“ könnte, sie antworteten, dass dies möglich sei, aber erst nach drei Jahren: „Du wirst ein schönes Leben haben und 2023 sterben“, sagten sie. Offiziell habe ich noch drei Monate sorglos zu leben. Wenn nicht, dann wird es für mich nur Folter und das Warten auf den Tod sein”, sagte Obrad gegenüber lokalen Medien.

Im Dorf auf dem Berg der Propheten lebt dieser Mann aus Kremna seit neun Jahrzehnten, und das allein in einem Haus von nur wenigen Quadratmetern. Jetzt wartet er auf seinen letzten Tag.

„Ich habe hier die Rente verdient und lebe, so gut ich kann. Vor fünf Jahren starb meine Frau Zora, die mich wie ein kleines Tropfen Wasser in ihrer Hand behandelte. Ich habe meine eigene Therapie. Jeden Morgen nehme ich ein Glas Wasser und einen Löffel Honig zu mir, dazu trinke ich einen Schnaps, das hält mich am Leben”, fügte er hinzu.

Obrad prophezeite auch, wer ihn an dem Tag begraben würde, an dem er seine Seele Gott hingibt. Zur Überraschung aller behauptet er, der Gemeindepräsident werde ihn beerdigen. Er sagte abschließend, dass jeder, der zu seinem Grab kommt und zu Gott betet, immer gesund sein wird.

Wie finden Sie den Artikel?