Start Corona Hübsche Personen sollen eine stärkere Immunität gegen Corona haben
INTERESSANTE ERGEBNISSE

Hübsche Personen sollen eine stärkere Immunität gegen Corona haben

CORONA_FRAU_GESICHT
(FOTO: iStock)

Gibt es Faktoren, die entscheiden, wer sich mit dem Coronavirus anstecken kann? Eine neue Studie ergab, dass hübsche Menschen vor einer Corona-Infektion geschützt sein sollen.

In Studien wurde beschrieben, dass bestimmte Faktoren einen schweren Krankheitsverlauf begünstigen können. Forscher der Texas Christian Universität beschäftigten sich damit und wollten wissen, ob schöne Personen eine bessere Immunantwort aufweisen.

Die Studie beschreibt, dass sie Fotos und Bluttests von 80 Männern und 79 Frauen analysiert haben. 500 Testpersonen suchten dann aus den Fotos diejenigen Personen mit schönen Gesichtsmerkmalen aus. Zu dem zählen „klare Haut, markante Wangenknochen, helle Augen und volle, rote Lippen“, ein „durchschnittliches und symmetrisches Gesicht“ so die Forscher.

Das Resultat ergab, dass attraktive Menschen im Vergleich zu nicht schönen Menschen, mehr vor Infektionen geschützt sind. Sie besitzen „höhere Phagozytoseraten von E. coli-Biopartikeln, höhere Basophilenzahlen, niedrigere Neutrophilenzahlen, eine größere NK-Zell-Zytotoxizität und langsamere Wachstumsraten von S. aureus im Plasma“, schreiben die Forscher. Tatsächlich waren bei Frauen diese Werte ausgeprägter, als bei Männern.

„Die Attraktivität des Gesichts Aufschluss über die Immunfunktion einer Person geben kann“, so die Forscher und dass sie bei Männern viele „Anhaltspunkte für ihre Fähigkeit liefern kann, virale Bedrohungen und neoplastisches Wachstum effizient zu bewältigen“. Die Ergebnisse werden weiterhin erforscht.

Quelle: News-Artikel