Start NEWS CHRONIK Illegales TV: Kroatisches Duo versorgte Kunden in Österreich und der Heimat
SCHADEN IN MILLIONENHÖHE

Illegales TV: Kroatisches Duo versorgte Kunden in Österreich und der Heimat

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Die zwei kroatischen Staatsbürger (20 und 35) sollen über Jahre hinweg unzählige Personen in ihrem Heimatland und Österreich illegal mit Fernsehdiensten versorgt und so einen Schaden in Millionenhöhe verursacht haben.

Zu einem Spottpreis lieferten sie ihren Kunden auf illegale Art und Weise Fernsehkanäle per Mausklick ins Haus. Das teuerste Angebot kostete 14,99 Euro und umfasste 1000 Kanäle. Die beiden Verdächtigen betrieben ihre Machenschaften via Internet, sowohl der Handel als auch die Installation. All dies funktionierte relativ einfach und unkompliziert dank einer illegal erworbenen Software.

2,5 Millionen Euro Gesamtschaden
Mit ihrem illegalen TV-Angebot bereicherte sich das kroatische Duo um rund 140.000 Euro. Der Gesamtschaden belaufe sich laut Medienberichten jedoch auf 2,5 Millionen Euro. Der jüngere Verdächtige soll Kunden in Kroatien, während der ältere Komplize in den vergangenen vier Jahren in Österreich tätig gewesen sein soll. In ihrer Heimatstadt Virovitica wurden die Beiden schlussendlich verhaftet.