Start News Sport Krankl zu ÖFB-Debatte: „Arnautović kann das nicht“
FUSSBALL

Krankl zu ÖFB-Debatte: „Arnautović kann das nicht“

(FOTO: Facebook-Screenshot)

Die Debatte rund um den ÖFB-Teamchef ist im vollen Gange. Wer soll der Neue werden? Ex-Teamchef Krankl gab ein Kommentar dazu ab.

Kürzlich sorgte der ÖFB-Sportdirekter Peter Schöttel mit der Aussage über zwei Lager im Nationalteam für Aufsehen. Er sprach von einem „Red-Bull-Stil“ versus der „Wiener Schule“. Ob man diese vereinen könne oder ob man sich für einen Stil entscheiden muss, beantwortet Hans Krankl.

„Arnie kann das nicht“
Seiner Meinung nach sei diese Diskussion nicht zielführend, da man beide Spiellager miteinander verbinden müsse. „Es gibt bei uns einen Marko Arnautovic, mit dem kannst du kein Red-Bull-System spielen. Der kann das nicht, der will das nicht und der spielt das auch nicht“

Der Ex-Teamchef führte weiter aus, dass man als Trainer die „goldene Mitte finden“ müsse. Man müsse sich nach den Spielern richten. „Arnautovic ist kein Spieler, der die Verteidiger ansprintet. Der hat andere Qualitäten. “Oder ich lasse ihn nicht spielen“, analysierte er.

Vorheriger ArtikelSkandal in Wiener Disco: 19-Jähriger rastet aus und sticht auf junge Frau zu
Nächster ArtikelAus Verzweiflung: ukrainische Mütter “beschriften” ihre Kinder (FOTO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!