Start News Panorama Mautgebühren in Kroatien werden billiger!
SAISONALE SENKUNG?

Mautgebühren in Kroatien werden billiger!

MAUT_AUTOBAHN_KROATIEN
(FOTO: vijesti.ba)

Seit 15. Juni, gelten für die Autobahnmaut in Kroatien niedrigere Preise. Ob es sind hierbei um eine saisonale Senkung handelt, welche bis zum 30. September andauert, ist noch unklar.

Gute Nachrichten: In den wahrscheinlich kommenden drei Monaten muss man für Fahrten auf einer der kroatischen Autobahnen der Betreibergesellschaften Hrvatske autoceste d.o.o (HAC), Hrvatski autoklub (HAK) oder Autocesta Rijeka-Zagreb (ARZ) weniger in die Tasche greifen müssen.

Auf den kroatischen Autobahnstrecken kommt es zu einer Preissenkung. Betonen muss man jedoch, dass normalerweise jedes Jahr die geringste Erhöhung von zehn Prozent beträgt. Dieses Jahr setzt Kroatien eine Teuerung aus. Außerdem gibt es Autobahnstrecken, wo es gar keine Mautgebühr geben wird.

So beläuft sich die Mautgebühr auf dem Streckenabschnitt Zagreb-Split auf 181 (ca. 24 Euro) oder für eine Fahrt von Zagreb nach Rijeka auf 70 Kuna (ca. 9 Euro).

Die Senkung betrifft sowohl Motorräder als auch private Fahrzeuge. Auch für Transportfahrzeuge, Autobusse, LKWs und Wohnmobile bleiben die gesenkten Preise bestehen.

Hier ein Preisüberblick über einige der Mautgebühren:

StreckePreis KunaPreis Euro
Zagreb-Nova Gradiška61 Kuna8 Euro
Zagreb-Osijek122 Kuna16 Euro
Zagreb-Lipovac128 Kuna 17 Euro
Zagreb-Bregana7 Kuna0,95 Euro
Mraclin-Leknik10 Kuna1,35 Euro
Tunnel Sveti IlijaGratisGratis
Krčki mostGratisGratis

Die genauen Preise findet ihr auf der offiziellen Homepage von HAC, HAK und ARZ.