Start Gesundheit Mein Kind hat Probleme beim Lesen, Schreiben und Rechnen!
ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Mein Kind hat Probleme beim Lesen, Schreiben und Rechnen!

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Es muss nicht immer Legasthenie sein, eine mögliche Ursache können Sehfehler sein. Bei visuell bedingter Lernschwäche können Orthoptistinnen und Orthoptisten helfen.

Das Kind klagt über Kopfschmerzen und über verschwommenes Sehen beim Blickwechsel vom Heft zur Tafel und umgekehrt. Es beginnt in der Zeile zu schreiben, aber bald wird die Schrift wackelig und die Buchstaben purzeln unter die Zeile. Das Kind wird unkonzentrierter, es braucht für alle Aufgaben immer länger und der Lernerfolg wird zunehmend schlechter.

Die Beschwerden äußern sich bei Sehfehlern und bei Legasthenie in gleicher Weise. Daher ist es wichtig, vor jeder pädagogischen Förderung die Augen untersuchen zu lassen, ob nicht verstecktes Schielen oder Dioptrien die Ursachen der Lernprobleme sind.

Es ist wichtig, die Gründe einer Lernschwäche genau abzuklären. Dann freut sich ihr Kind wieder über die Schule.

Spezialisten für die Untersuchung des beidäugigen Sehens sind Orthoptistinnen und Orthoptisten, die in vielen Augenfacharztpraxen arbeiten. Das Kind wird in diesen Praxen optimal betreut und die medizinisch-wissenschaftlich abgesicherte Untersuchung und Therapie wird von der Krankenkasse bezahlt.

Fragen Sie bei der Terminvereinbarung, ob in dieser Augenarztpraxis eine Orthoptistin / ein Orthoptist arbeitet, um eine genaue Abklärung von eventuell visuell bedingten Lernstörungen zu erhalten. Mehr Informationen unter www.orthoptik.at.

Vorheriger Artikel„Grüner Pass“: So will Kanzler Kurz die Reisefreiheit zurückbringen
Nächster ArtikelSerbischer Drogendealer in Wien bei Verkauf ertappt
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!