Menschen.Würde.Österreich – Integration gelingt

ZIVILGESELLSCHAFT

Menschen.Würde.Österreich – Integration gelingt

2037
Peter-Wesely---Menschen-Würde-Österreich
(FOTO: iStockphoto, Facebook)

Menschen die nach Österreich in den vergangenen Jahrzehnten zugewandert sind haben wesentlich zu Wohlstand und Lebensqualität in Österreich beigetragen.

Auch in Zukunft wird Österreich Zuwanderung brauchen um diese Lebensqualität, den erfolgreichen Wirtschaftsstandort und die starke Position in der internationalen Staatengemeinschaft sicherstellen zu können.

Die aktuellen Diskussionen um Integration blenden dies zu oft aus.

Die Zivilgesellschaft in Österreich hat seit 2015 in einem beeindruckenden Engagement die Aufnahme und Integration von geflüchteten Menschen in Österreich abgesichert. Offizielle Strukturen haben 2015 und 2016 bei der intensiven Fluchtbewegung starke Mängel offenbart. Zivilgesellschaftliche Initiativen und Einzelpersonen gleichen seit damals strukturelle Defizite aus. Rund 500.000 Menschen sind in Österreich in diesem Bereich engagiert. Die neue Allianz „Menschen.Würde.Österreich“ macht dieses Engagement sichtbar (www.mwoe.at).

Die aktuellen Diskussionen um Integration in Österreich blenden vielfach aus, was bereits gelingt, zeigen keine Wertschätzung gegenüber jenen, die als Zugewanderte MitbürgerInnen bereits seit Jahren und Jahrzehnten den Erfolg Österreichs mitgestalten – in Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Wir dürfen uns die Vielfalt in diesem Land nicht schlechtreden lassen!

Peter Wesely
Pressesprecher der Allianz „Menschen.Würde.Österreich“ und Geschäftsführer des Vereins „Wirtschaft für Integration“