Start NEWS Chronik Michaelerplatz: Fiaker-Pferd bricht mitten in Wiener Innenstadt zusammen (VIDEO)
WIEN

Michaelerplatz: Fiaker-Pferd bricht mitten in Wiener Innenstadt zusammen (VIDEO)

(FOTO: TIKTOK/@eddviv)

Es sind schlimme Szenen, die sich in den letzten Wochen in der Inneren Stadt abgespielt haben. Der österreichische Tierschutzverein “Verein gegen Tierfabriken” berichtet, dass erneut ein Kutschpferd am Michaelerplatz kollabiert sei. Nun sind auch schreckliche Aufnahmen aufgetaucht.

Laut den Tierschützern war das Pferd zum erneuten Male zu erschöpft und ist ausgerutscht. VGT zufolge, soll das Fiaker-Pferd einen Kreuzschlag erlitten haben und wenig später sei es daran verstorben. Die Rückenmuskulatur des Pferdes entzündet sich bei einem Kreuzschlag und ist sehr schmerzhaft.

Die Pferde seien von ständigem Leid ausgesetzt, da sie jeden Tag bei Hitze und Verkehrschaos durch Wien gehetzt werden. Seit Jahren wend sich der Tierverein an die Politik und forderte die Pferde zu schützen. Bis jetzt blieb die Forderung erfolglos.

Quelle: RTL

Das erschreckende Video könnt ihr auf der nächsten Seite sehen!

Vorheriger ArtikelNeues Skandal-Video: Nächste Porno-Affäre einer serbischen Sängerin! (FOTOS)
Nächster ArtikelKroate übernimmt Bugatti
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!