Start NEWS PANORAMA Nach 157 Jahren: Älteste Buchhandlung der Welt in Split schließt
HISTORISCH

Nach 157 Jahren: Älteste Buchhandlung der Welt in Split schließt

(Foto: zVg.)

Es gibt durchaus ältere Buchhandlungen weltweit. Doch keine hat so lange am selben Standort durch gehalten, wie die kroatische Buchhandlung Morpurgo in Split.

Eröffnet wurde die Buchhandlung “Morpurgo” im Juli 1860. Seit dem hat sich der Standort, auf der beliebten Piazza in Split, nicht geändert. Von einem der berühmtesten Bürger Splits, Vid Morpurgo, der aus einer wohlhabenden jüdischen Familie stammt. Er war Verleger errichtete den Laden errichtet und trug zum intelektuellen Leben der Stadt bei. Vid Morpurgo investierte seine ganze Energie in die Buchhandlung und seine anderen Tätigkeiten, weshalb er nie geheiratet hat und auch keine Kinder hatte. 1918 umfasste sein Netzwerk 406 Lieferanten aus 77 verschiedenen Städten, wie Prag, Graz, Berlin oder Kopenhagen.

LESEN SIE AUCH: Das sind die sonnigsten Plätze Kroatiens

Kroatien ist bekannt für seine traumhafte Küste und gilt als eines der schönsten Urlaubsziele weltweit. Wir haben die sonnigsten Orte des Landes für euch zusammengefasst.

 

Nach dem Tod von Morpugro übernahm sein Neffe, Eugen Morpugro, das Geschäft. 1943 wurde er jedoch von den deutschen Besatzern, wegen seiner jüdischen Wurzel, in das Konzentrationslager Banjica in Belgrad gebracht, wo er auch verstorben ist. Danach übernahm der Mitarbeiter, Hilarije Peric, den Laden. 1947 wurde die Immobilie beschlagnahmt. Das  historische Gebäude zählt heute zu den ältesten Buchhandlungen Europas. Es steht unter dem kroatischen Denkmalschutz. Nun scheint jedoch Morpurgos Lebenswerk ein klägliches Ende gefunden zu haben. Finanzielle Nöte würden die derzeitigen Besitzer Algoritam zur Schließung des Ladens zwingen. Algoritam hat bereits drei Buchhandlungen in Split, aufgrund der hohen Verluste, geschlossen. Ob Morpurgo, derzeit der einzige Laden für Bücher in Split, noch gerettet werden kann, ist laut kroatischen Medienberichten noch unklar.