Start NEWS CHRONIK Nackte Demonstrantin vertreibt bewaffnete US-Polizisten (Video)
PORTLAND

Nackte Demonstrantin vertreibt bewaffnete US-Polizisten (Video)

(FOTO: Twitter/@DonovanFarley)

In Portland bietet sich der Polizei am Wochenende im Zuge der anhaltenden „Black lives matter“-Proteste ein skurriles Bild: Eine nackte Frau stoppt im Alleingang den Polizeieinsatz. Und das Gesetz ist auf ihrer Seite!

Die Proteste in Portland beginnen vor knapp zwei Monaten nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz im Bundesstaat Minnesota. Seitdem wird vor allem im linksliberalen Bundestaat Oregon fast täglich demonstriert. Zum Höhepunkt der friedlichen Floyd-Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt beschließt Trumps Regierung jedoch – gegen den Willen der Stadt und des Bundesstaates – militarisierte Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten einzusetzen.

Seitdem kommt es immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der örtlichen Polizei. So auch vergangenes Wochenende: In der Nacht auf Samstag (Ortszeit) kommt es in Portland zu unschönen Szenen: Bewaffnete Sicherheitskräfte gehen mit Tränengas gegen Demonstranten vor. Der Einsatz selbst wurde laut “Krone” gegen Willen der Stadt und des Bundesstaates durchgeführt.

Allerdings sind die militarisierten Bundespolizisten auf unerwartetem Widerstand gestoßen: Eine splitterfasernackte Frau stellt sich zwischen die Demonstranten und den Beamten.

Nackte Demonstrantin stellt sich furchtlos den Cops in den Weg
Die Frau taucht in der Nacht auf Sonntag aus dem Nichts auf, so Augenzeugen. Nur mit einer schwarzen Gesichtsmaske und einer Mütze bekleidet, stellt sie sich an einer Kreuzung provokativ den Einsatzkräften gegenüber. (Video auf der nächsten Seite)

Die Polizisten versuchen sie zunächst mit Tränengas zu vertreiben, ein Mitstreiter stellt sich mit einem selbst gebastelten Schild schützend vor die Frau, allerdings gibt sie ihm zu verstehen, dass sie das nicht wolle. Stattdessen setzt sie sich demonstrativ mit gespreizten Beinen mitten auf die Straße. Später zeigt sie der Polizei einige yoga- und ballettartige Posen, heißt es in den Sozialen Netzwerken.

„Alle schienen überrascht und irgendwie verblüfft zu sein“, berichtet der Fotograf Dave Killen, der die Szene vor Ort beobachtet hatte, der „New York Post“.

Etwa zehn Minuten später ziehen die Polizisten schließlich ab. Der Journalist Donovan Farley, der diese Szenen auf Video festhält, kommentierte den Clip auf Twitter mit den Worten: „Sie hat gewonnen“.

Warum öffentliche Nacktheit gesetzlich erlaubt ist, lest ihr auf der zweiten Seite!