Schnee, Dauerregen und Schlammlawinen: Wetter-Chaos in Österreich (FOTOS)

TURBULENT

1089

Schnee, Dauerregen und Schlammlawinen: Wetter-Chaos in Österreich (FOTOS)

hochwaser
FOTO: iStockphoto

In ganz Österreich kommt es derzeit zu heftigen Wetterbedingungen. Besonders hart trifft es dabei Westösterreich, das mit starken Niederschlägen, Schnee, Dauerregen und Schlammlawinen zu kämpfen hat.

Manche Orte des Landes sind von der Außenwelt abgeschottet, Schulen in Osttirol müssen vorerst geschlossen bleiben und in Salzburg wurden am Sonntag wegen Hochwasser- und Murengefahr Zivilschutzwarnung für vier Gemeinden ausgelöst.

Vorarlberg, Osttirol und Oberkärnten müssen seit Tagen mit unfassbaren Niederschlagsmengen zurechtkommen. Stellenweise werden bis zu 120 Liter pro Quadratmeter registriert, was fast doppelt so viel ist wie normalerweise.

Ab einer Höhe von 1.000 Metern fallen die Niederschläge in den Bergen als extrem schwerer Schnee, was zur Folge hat, dass Bäume und Strommasten dem Gewicht der Schneemassen nicht standhalten können. Straßensperren und Stromausfälle sind daher nicht selten. In Osttirol waren sogar etwa 24.000 Haushalte von der Energieversorgung abgeschnitten.

Während man am Samstagabend ein wenig durchatmen konnte, ging es am Sonntag wieder drunter und drüber. In den kommenden Tagen muss man mit örtlichen Überschwemmungen rechnen, da die Böden vielerorts kein Wasser mehr aufnehmen können. In den Bergen hingegen steigt die Lawinengefahr.

Prognosen zufolge soll die ganze Woche problematisch bleiben und am Dienstag zieht bereits die nächste Front mit enormen Niederschlägen heran.

Teile diesen Beitrag: