Start NEWS POLITIK Schweden bezeichnen Grabar-Kitarović als „kroatische Le Pen“
VERGLEICH

Schweden bezeichnen Grabar-Kitarović als „kroatische Le Pen“

Grabar Kitarovic & Le Pen
(FOTO: Wikimedia Commons/Foto-AG Gymnasium Melle, http://predsjednica.hr)

Kürzlich war die kroatischen Präsidentin auf einem Amtsbesuch in Schweden, die dortigen Medien sind jedoch nicht besonders gut auf sie zu sprechen.

Das schwedische Medium „Aktuellt Fokus“ bezeichnete Kolinda Grabar-Kitarović als kontroverse Person und kritisieren ihren Umgang mit der jüdischen Bevölkerung in Kroatien, sowie ihre öffentlichen Aussagen während der Migrantenkrise.

LESEN SIE AUCH: “Forbes” kürte Kolinda zu einer der mächtigsten Frauen der Welt

Die kroatische Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarović zählt für das Wirtschaftsmagazin “Forbes” zu den mächtigsten Frauen der Welt. Grabar-Kitarović steht auf der Forbes-Liste der 100 mächtigsten Frauen auf Platz 46.

„Grabar-Kitarović vertritt die HDZ, welche konservativ nationalistisch ist“ – dies ist im Artikel zu lesen, dessen Schlagzeile die kroatische Präsidentin mit Marine Le Pen, Vorsitzende der extremen Rechten in Frankreich vergleicht.

HDZ und die kroatische Präsidenten werden als Akteure des historischen Revisionismus beschrieben, welche auch eine Liste der Hochverräter am Staat Kroatien führen würden.

„Sie schaffte die Büste von Josip Broz Tito aus dem Präsidentenbüro“, schreibt Aktuellt Fokus und fügte hinzu, dass die Politik Grabar-Kitarovićs internationales Aufsehen erregte, als sich die jüdische Gemeinschaft in Kroatien aufgrund der Präsidentin dazu entschlossen haben, den offiziellen Holocaust-Gedenkfeiern des nicht beizuwohnen.