Start NEWS POLITIK Serben in Österreich können sich in Serbien impfen lassen
IMPFPROGRAMM

Serben in Österreich können sich in Serbien impfen lassen

(FOTO: Pink.rs)

Das serbische Corona-Impfprogramm können auch alle Staatsbürger in Anspruch nehmen, die im Ausland ihren Lebensmittelpunkt haben.

Gegenüber der APA bestätigte die serbische Botschaft in Wien, dass jeder sich in Serbien gegen das Coronavirus impfen lassen kann, der über einen serbischen Pass verfügt. Der Wohnort spiele dabei keine Rolle.

Online-Registrierung
All jene, die die Voraussetzungen erfüllen, können online einen Antrag auf den gewünschten Impfstoff stellen. Ähnlich wie in Österreich braucht man für eine Teilnahme am Impfprogramm Serbiens entweder die serbische Staatsbürgerschaft oder einen Daueraufenthalt in Serbien.

Zusätzlich zu den in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoffe wird in Serbien auch das Vakzin von Sinopharm und dessen russische Pendant Sputnik V verimpft.

10 Prozent der Bevölkerung geimpft
Serbien zählt bereits seit Wochen zu den Musterschülern Europas, wenn es um die Impfung geht. Mehr als 10 Prozent der Bevölkerung des Landes hat laut Corona-Krisenstab bereits beide Impfdosen erhalten. Das Balkanland erwartet in den kommenden Tagen und Wochen weitere Impfstofflieferung, was den Impfprozess noch mehr beschleunigen wird.

Quellen & Links: