Start NEWS Chronik Kindergarten: Mädchen stirbt nach Mittagessen
HORROR

Kindergarten: Mädchen stirbt nach Mittagessen

KIND_TOT_HEIM
(FOTO: iStock)

In einem Kindergarten ist letzten Freitag ein Mädchen nach dem Mittagessen gestorben. Derzeit werden die genauen Todesumstände ermittelt.

In Rostock ist am Freitag ein tragisches Unglück passiert: Im Kindergarten aßen alle Kinder mit ihren Erzieherinnen zu Mittag. Wie RTL berichtet, soll sich das kleine Mädchen an einem Stück Würstchen verschluckt, in Atemnot geraten und von ihrem Sessel gefallen sein. Sie habe selbst noch versucht, sich aus der schlimmen Situation zu retten. Die Erzieherinnen versuchten das Kind zu reanimieren. Obwohl die Rettung schnell eingetroffen ist, war jede Hilfe schon zu spät.

Seitdem das Mädchen verstorben ist, fragen sich viele Eltern „Wie konnte es bloß zu dieser Situation kommen?” Woran das Mädchen genau gestorben ist, möchte nun die Staatsanwaltschaft klären. Das Kind wird obduziert.

Hat sich das Mädchen wirklich am Mittagessen verschluckt?
“Wir haben ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet, derzeit gibt es keine Anzeichen, die auf ein Fremdverschulden hindeuten”, sagte Harald Nowack, Sprecher der Rostocker Staatsanwaltschaft, im Gespräch mit RTL. Die Todesumstände werden ermittelt.