Serbischer Motorsportler prügelt auf Fan ein: „Jeder Serbe hätte das getan“ (VIDEO)

TCR EUROPE

Serbischer Motorsportler prügelt auf Fan ein: „Jeder Serbe hätte das getan“ (VIDEO)

3770
Dusan-Borkovic-schlägt-Fan
(FOTO: Youtube-Screenshot, www.dusanborkovic.com)

Nach dem Rennen in Monza versetzte der Tourenwagenfahrer Dušan Borković einem Fan einen heftigen Faustschlag.

Die Motorsportszene stand unter Schock: nach dem zweiten Lauf der TCR Europe in Monza schlug der Titelfavorit Dušan Borković einen Fan seines Rivalen, des Spanies Mikel Azcona. Der Faustschlag wurde von Videokameras eingefangen, woraufhin die Rennkommissare eine Strafe gegen den Serben verhängten.

Borković wurde nachträglich alle in Monza eingefahrenen Punkte gestrichen. Sein Rückstand in der Meisterschaft beträgt bei nur noch zwei verbleibenden Rennen in Barcelona 30 Punkte.

Komplott gegen Borković?
Zurück in Belgrad äußerte sich der Motorsportler bei einer Pressekonferenz zu diesem Vorfall: Der Serbe sprach von einem Komplott gegen ihn. Angeblich hätte ihn der Belgier Lessennes absichtlich beim Rennen sabotiert. Bei einem Zweikampf mit ihm holte sich Borković einen Reifenschaden, und Azcona konnte somit seinen Meisterschaftsvorsprung ausbauen. Aufgebraust stürmte Borković die Box des Belgiers und ging auf ihn los.

Danach war er auf dem Weg zu seinem Rivalen Azcona, um ihm zu erklären, dass alles ein Zufall gewesen sei. Nach dem Zusammenstoß mit Lessennes habe er einen Reifen verloren, der das Auto des Spaniers getroffene hat. Aufgebrachte Azcona-Fans sollen auf den serbischen Motorsportler gewartet und ihn, bzw. dessen schwangere Ehefrau beschimpft und angegriffen haben.

„Jeder Serbe hätte das getan“
„Das war ein schmutziges, abgekartetes Spiel der Spanier. Ja, ich habe diesen Fan geschlagen. Es war unnötig, auf ihre Provokationen hereinzufallen. Aber ich bin überzeugt davon, dass jeder Mann, jeder Serbe so gehandelt hätte, wenn jemand anders versucht hätte, ihn, seine Frau, seine Verwandtschaft, ganz Serbien anzugreifen. Ich bin überzeugt davon, dass dies alles passiert ist, damit ein Serbe nicht TCR Champion wird“, so Borković.

Das Video von Borkovićs Ausraster findet ihr auf der zweiten Seite!