Start NEWS Chronik Sorge um Mörtel: Richard Lugner kämpft mit Komplikationen
NACH STURZ

Sorge um Mörtel: Richard Lugner kämpft mit Komplikationen

(FOTO: Privat)

Der 87-Jährige befindet sich seit einer Woche in Krankenhausbehandlung. Komplikationen verschlechterten seinen Gesundheitszustand.

Beim Weg zur Toilette stürzte Richard Lugner in seinem Haus auf das Becken. „Ich bin voll ausgerutscht und hart am Steinboden genau mit dem Becken aufgeschlagen“, erzählte er vor wenigen Tagen via Video aus dem Krankenhaus. Dabei zog er sich einen Bruch der Oberschenkelgelenkkapsel zu.

Darmblutungen & Lungenentzündung
Gegenüber „Heute“ erklärte der Baumeister, dass er derzeit mit einer anfänglichen Lungenentzündung zu kämpfen habe. „Es wird alles versucht, um das zu verhindern“, so „Mörtel“ weiter.

Dies ist jedoch nicht die einzige Komplikation, die die Gesundheit des 87-Jährigen stark belastet. Eine Darmspiegelung zeigte, dass er auch unter Darmblutungen leide. Diese seien, wie Lugner selbst sagt, Nachwirkungen seiner Krebs-Behandlung. „Ich fühle mich nach wie vor nicht aufregend gut. Mein einziger Lichtblick ist, dass mich meine Kinder besuchen durften“, sagte Lugner abschließend.