Start News Chronik
NACH HEFTIGEM STREIT

Touristin in Kroatien ermordet (FOTO)

Kosmo-Polizei-Zagreb
(FOTO: iStockphoto/BalkansCat)

Eine schwerverletzte italienische Touristin wurde am Donnerstagmorgen in einer Ferienanlage in Umag (Kroatien) von der Rettung abgeholt. Die Frau erlag kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen. Für den Mord wird laut Berichten der kroatischen Medien der Ehemann des Opfers beschuldigt.

Wie örtliche Medien berichten, lagen bei der Frau schwere Verletzungen vor, die als „schrecklich“ beschrieben wurden. Die Schwerverletzte wurde von der Rettung abgeholt, der verdächtige Ehemann wurde noch am Tatort von der Polizei festgenommen.

Unerwartete Bluttat

Wie „Glas Istre“ aus inoffiziellen Quellen berichtet, war die Frau 40, und der Täter 30 Jahre alt. Auf Grund der derzeit verfügbaren Informationen am Tatort machte das italienische Paar einen zufriedenen und harmonischen Eindruck und saß abends häufig auf der Terrasse des Apartments.

Gestern Abend hörten die Nachbarn allerdings einen Streit, der so heftig war, dass sie bei dem Paar anklopften um nachzusehen, ob alles in Ordnung war. Danach war das Paar wieder ruhig, doch der Streit dürfte in der Nacht in eine heftige Auseinandersetzung eskaliert sein.

Der Mord ereignete sich in einem Ferienapartment, das einer Witwe gehört. Die Bewohner des verschlafenen, kleinen Ortes rund 3 Kilometer von der Küste sind über den Vorfall entsetzt.

Wie finden Sie den Artikel?