Start Aktuelles
Kein Gas für Italien

Transit von russischem Gas durch Österreich nach Italien eingestellt

PUTIN_GAS
(FOTO: iStock, Wikimedia Commons/Gregor Tatschl)

Lieferungen von russischem Gas durch Österreich wurden ausgesetzt, da der österreichische Gasnetzbetreiber die Genehmigung des Transits verweigerte, teilte Gazprom mit. 

„Grund (für die Aussetzung) sind die Ende September verabschiedeten Gesetzesänderungen in Österreich. Gazprom arbeitet gemeinsam mit italienischen Kunden an der Lösung des Problems“, heißt es in der Aussendung des russischen Gasriesen auf Telegram, berichten russischen Medien. 

Bereits zuvor hatte das italienische Unternehmen Eni angekündigt, dass Gazprom ab dem 1. Oktober wegen der Unterbrechung des Transits durch Österreich kein Gas mehr nach Italien liefern kann.

„In zweieinhalb Jahren werden wir völlig unabhängig von Russland sein“, betonte Eni-Chef Descalzi.

Wie finden Sie den Artikel?