Start News Panorama U1 Kagran: FPÖ-Politiker ausgeraubt und zusammengeschlagen (FOTO)
DONAUPLEX

U1 Kagran: FPÖ-Politiker ausgeraubt und zusammengeschlagen (FOTO)

FPÖ Politiker überfallen und zusammengeschlagen
(FOTO: cineplex.at, parlament.gv.at/WILKE)

Auch wenn sich der Zwischenfall bereits im Februar ereignete, wurden erst jetzt erste Details zum Überfall bekannt.

Der ehemalige Nationalratspräsident und derzeitige FPÖ-Abgeordnete, Martin Graf wurde in der Nähe der U-Bahn-Station Kagran ausgeraubt. In der Nähe des Donauplex lauerten ihm die Täter auf und schlugen ihn brutal nieder.

LESEN SIE AUCH: Kurz im Deutschen TV: Bundeskanzler verteidigt Koalition mit FPÖ (VIDEO)

Der österreichische Bundeskanzler hat bei seinem Antrittsbesuch in Deutschland auch einen Zwischenstopp bei der ARD Moderatorin, Sandra Maischberger, eingelegt. Dort musste er sich kritischen Fragen stellen.

 

Der 57-Jährige wurde mit einem harten Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Nachdem das Opfer zu Boden ging, traten die Täter gegen sein Gesicht. Graf erlitt nur leichte Verletzungen, der Schock stecke jedoch immer tief.

Wie von der FPÖ zu hören war, befindet sich der Politiker derzeit auf Urlaub und möchte bis zur offiziellen Einvernahme durch die Polizei kein Kommentar zum Zwischenfall abgegeben. In der Partei wird nicht davon ausgegangen, dass es sich um eine Tat mit politischem Hintergrund handle.

Ein Überwachungsvideo soll Aufklärung geben. Bisher ist nicht bekannt, ob man die Täter darauf erkennen kann, oder nicht. Bisher gibt es noch keine Verdächtigen. Die Ermittlungen laufen jedoch bereits auf Hochtouren.

Martin Graf
(FOTO: parlament.gv.at/WILKE)