Start NEWS PANORAMA Urlaub im Weltall ab nächsten Jahr möglich!
WEIT WEIT WEG

Urlaub im Weltall ab nächsten Jahr möglich!

Virgin Galactic
Nun können auch Privatpersonen, Astronauten-Luft schnuppern! (FOTO: Virgin Galactic)

Das Unternehmen Virgin Galactic will nächstes Jahr Privatpersonen ermöglichen, Urlaub im Weltall zu machen. Geflogen soll in einer Mischung aus Rakete und Flugzeug werden.

Vergesst Urlaub auf dem Bauernhof, denn ab 2020 startet ein Projekt, dass Touristen ins All bringt. Laut der „Presse“ äußerte sich Unternehmenschef George Whitesides zu dem skurrilen Vorhaben. Passagiere werden in eine Mischung aus Rakete und Flugzeug platziert, diese starten dann von dem neuen Virgin-Galactic-Kontrollzentrum in der Wüste des US-Staates New Mexicos aus.

Mehrere Minuten lang soll das Erlebnis dauern. Dabei soll die Erde von oben, durch große Fenster, beobachtet werden können. Währenddessen soll auch Schwerelosigkeit erlebt werden können. Die Virgin Galactic erhielt bereits über 600 Buchungen aus 60 verschiedenen Ländern.

Das Projekt hätte bereits 2014 starten sollen, leider kam es dabei aber zu einem schweren Unfall. Ein Co-Pilot starb und seit dem kam es immer wieder zu Verzögerungen – bis jetzt.

Auch das Unternehmen SpaceX von Tesla-Chef Elon Musk steuert Richtung Weltall und möchte zum Mond fliegen. Dabei soll der Milliardär Yusaku Maezawa die erste Privatperson werden, die den Trabanten umrundet.

Auch Russland möchte in den Weltraum-Tourismus einsteigen und bis Ende 2021, in Kooperation mit Space Adventures zur internationalen Raumstation ISS fliegen.
Die Reisen zur ISS sind seit 2001 möglich, aber sehr teuer. Der erste Tourist, der die Reise wagte, war Dennis Tite, der für 20 Millionen Dollar zur Raumstation flog.