Start Infotainment Kurios
LEICHE ERWACHT

Während der Ermittlungen stand der „Verstorbene“ auf und ging weg (VIDEO)

(FOTO: Screenshot/ YouTube, RUSSIA TODAY - MAIN NEWS)

Viktor (46) wurde am Montag in Moskau leblos auf einer Bank gefunden. Die Zuständigen führten die gewöhnlichen Schritte durch, der „Verstorbene“ ging jedoch nach Hause, anstatt ins Leichenschauhaus.

Wie russische Medien berichteten, beeilten sich die Bürger, die Ärzte über die Situation zu informieren. Die Rettungskräfte erklärten Viktor nach seiner Ankunft sofort für tot, denn er war blass und starr. Sie riefen die Polizei.

Der Mann auf der Bank wurde bald mit einem schwarzen Sack bedeckt, der für den Transport von Leichen bestimmt war. Viktor lag einige Zeit und ruhte sich eigentlich aus, während die Ärzte und Polizisten alle notwendigen Formulare ausfüllten. Aber die Geschichte nahm plötzlich eine völlig unerwartete Wendung, als Viktor von der Bank gefallen ist.

Alle dachten, die Leiche sei einfach umgekippt, aber als der Sack vor den Augen des Ermittlungsteams zu “greifen” begann, wurde allen klar, dass ein böser Fehler passiert war. Nämlich Viktor war am Leben und offenbar nur verkatert!

Wie Medien berichten, ging der 46-Jährige alleine in unbekannte Richtung weg und ließ die Polizisten zurück. Inzwischen haben die zuständigen Stellen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wie finden Sie den Artikel?