Start NEWS PANORAMA Wien: Hunderte Muslime beten im Regen auf der Straße (VIDEO)
RAMADAN

Wien: Hunderte Muslime beten im Regen auf der Straße (VIDEO)

MUSLIME_GEBET
(FOTO: Heute-Video-Screenshot)

Gestern feierten etliche Muslime das Ende des heiligen Fastenmonats Ramadan trotz Regens im Freien.

Nach dem gestrigen Fastenbrechen konnten viele gläubige Muslime feiern. Ramadan wird zwei bis drei Tage traditionell gefeiert. Hunderte Gläubige versammelten sich gestern vor dem Islamischen Zentrum in Wien-Floridsdorf.

Da in der Moschee wegen Corona zur Sicherheit nicht viele Menschen aufgenommen werden konnten, beteten zwischen sechs und neun Uhr, viele Gläubige im Freien. Sie ließen sich sogar von dem Regen nicht aufhalten. Die meisten Menschen hielten sich an die Corona-Maßnahmen und trugen eine FFP2-Maske. Außerdem war die Wiener Polizei anwesend, um den Verkehr zu regeln.  In der Corona-Schutzmaßnahmenverordnung sind Veranstaltungen zur Religionsausübung ausgenommen und deswegen gab es auch keine Strafen.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch das Video ansehen!