Start News Chronik Wien-Ottakring: Mann verfolgt Frau am Heimweg und reibt sich an ihr
16. WIENER BEZIRK

Wien-Ottakring: Mann verfolgt Frau am Heimweg und reibt sich an ihr

FAHNDUNG_MANN
(FOTO: LPD Wien)

Die Polizei ist derzeit auf der Suche nach einem Mann, der eine Frau sexuell belästigt und ausgeraubt haben soll.

Ein Unbekannter soll am 30. April gegen 15:30 Uhr eine Frau am Heimweg von ihrem Einkauf verfolgt haben. Er wollte der 39-Jährigen vor dem Haustor in der Gablenzgasse im 16. Bezirk helfen.

Frau umklammert

Sie lehnte seine Hilfe ab, doch er umklammerte und rieb sich an ihr. Außerdem soll er ihren Oberschenkel berührt haben. Danach ergriff er die Flucht. Als sie in ihrer Wohnung ankam, bemerkte sie, dass ihre Geldbörse fehlte, die sie aber vor der Eingangstür wiedergefunden habe. Ein unter drei-stelliger Eurobereich fehlte in der Geldbörse.

Die Polizei sucht nun nach den Unbekannten: Der Mann ist ungefähr 180 Zentimeter groß und zwischen 35 und 45 Jahre alt. Er soll eine Sonnenbrille und einen Bart getragen haben. Der Mann hatte eine mittlere Statur.

Sachdienliche Hinweise

Die Polizei Wien hat nun diese Fotos veröffentlicht, die den Tatverdächtigen zeigen. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Sollte jemand die Dame gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise haben, kann er oder sie sich an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, Gruppe, SCHUTSTER, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 25100 o. 25110 melden.

Quelle: Heute-Artikel