Start Wien
WIEN-MEIDLING

Wiener rettet Frau vor Männergruppe – dann wird er verletzt

(FOTO: iStock/Spitzt-Foto)
(FOTO: iStock/Spitzt-Foto)

In Wien-Meidling kam es zu einer gewalttätigen Konfrontation, bei der ein 30-jähriger Mann beim Versuch, einen Streit zu schlichten, von einem Mitglied einer Gruppe mit einem scharfen Gegenstand angegriffen und verletzt wurde. Die Auseinandersetzung, die zwischen besagter Gruppe und einer Frau ausgebrochen war, eskalierte, als der 30-Jährige der Frau zur Hilfe kommen wollte.

Nach dem Angriff wurde der Verletzte umgehend von der Berufsrettung Wien versorgt und zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Tätergruppe und die involvierte Frau verließen noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte die Szene des Vorfalls.

Die Polizei hat die Fahndung nach den Beteiligten aufgenommen, konnte jedoch bislang keine tatverdächtigen Personen ausfindig machen. Die Ermittler bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe und nehmen sachdienliche Hinweise, auch anonym, in jeder Polizeidienststelle entgegen.